Im Rahmen der letzten Sitzung des Niedersächsischen Landtages wurden die Sitze in den Ausschüssen des Landtages verteilt. Der CDU-Abgeordnete für den Bereich Celler-Land, Jörn Schepelmann aus Eicklingen, ist künftig Mitglied im Haushaltsausschuss, sowie als Sprecher im Unterausschuss „Prüfung der Haushaltrechnung“ und dem Petitionsausschuss. Schepelmann dazu: „Als Bilanzbuchhalter sind Zahlen kein Hexenwerk für mich, daher wollte ich unbedingt in diesen Ausschuss, denn die Finanzierbarkeit der geplanten Projekte ist eine zentrale Aufgabe der kommenden Jahre“. Der Petitionsausschuss bietet für mich als junger Abgeordneter die Möglichkeit das ganze Spektrum der Arbeit im Landtag kennen zu lernen. Als Stellvertreter bin ich außerdem im Landwirtschaftsausschuss und im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten. Im Landwirtschaftsausschuss wird sich der von einem Landwirtschaftlichen Betrieb stammende Abgeordnete für die Stärkung des ländlichen Raums einsetzen. Diese Erfahrungen will er künftig auch in die Landespolitik einbringen. Dazu ergänzt er: „Wenn wir es schaffen unsere Region zukunftsfähiger zu machen, beispielsweise durch die Gewinnung von Fördermitteln, haben wir eine echte Chance aus dem ‚Kommunalen Investitionsprogramm‘ Gelder für die Bereiche Mobilität, Bildung, Digitalisierung und Infrastruktur zu erhalten.“

Neueste Meldungen