Logo der CDU

Aktuelles

Landtagsfraktion auf Klausurtagung in Braunlage

Braunlager Erklärung zur weiteren Stärkung der Tourismusregion Westharz


Die CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag fühlt sich dem Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse in Niedersachsen in besonderer Weise verpflichtet. Wir wollen, dass kein Landesteil von der insgesamt positiven wirtschaftlichen Entwicklung abgekoppelt wird.
In ländlichen Regionen kann der Tourismus einen entscheidenden Beitrag zur wirtschaftlichen Belebung und zur Bereitstellung zukunftsfähiger Arbeits- und Ausbildungsplätze leisten. Für viele Kommunen und Betriebe in den Landkreisen Goslar und Göttingen ist der Fremdenverkehr nach wie vor von herausragender Bedeutung.
Der Westharz hat eine hohe touristische Anziehungskraft weit über Niedersachsen hinaus. Gerade die Verbindung zwischen Natur und Kultur – mit Alleinstellungsmerkmalen wie dem Nationalpark Harz oder der Oberharzer Wasserwirtschaft als Bestandteil des Weltkulturerbes – hebt den Harz von anderen Mittelgebirgsregionen ab. Die im Entstehen befindlichen Welterbe-Infozentren und die bessere Verzahnung touristischer Entwicklung bedürfen daher der weiteren Unterstützung. Auch die Bündelung, Vernetzung und gemeinsame touristische Vermarktung der Welterbestätten in Südniedersachen findet unsere Zustimmung.
Um die Attraktivität des Westharzes im Wettbewerb der Tourismusregionen auch in Zukunft zu gewährleisten bzw. zu verbessern, sind weiterhin große Anstrengungen des Landes Niedersachsen notwendig. Dies gilt auch in der Strukturdebatte um handlungsfähige Kommunen. Die Kommunen des Westharzes mit besonderer touristischer Relevanz benötigen weitere Investitionen zur Entwicklung ihrer touristischen Infrastruktur.
Der Harz muss künftig noch stärker als Region verstanden werden. Die Zusammenarbeit der fünf Harzlandkreise in drei Bundesländern soll noch stärker darauf ausgerichtet werden. Wir sind überzeugt, dass der Lebens- und Wirtschaftsraum Harz nur gemeinsam mit den Partnern in Sachen-Anhalt und Thüringen nach vorne entwickelt werden kann.
Innovative regionale Marketingprojekte können die vielfältigen Regionen Niedersachsens stärken. Wir bitten die Landesregierung, hierfür weitere Fördermöglichkeiten zu prüfen.

Folgen Sie mir!